cimco_edit_maschinensimulation_1.png

NC-Code 

Maschinensimulation

NC-Code ändern und testen
 

Überprüfen Sie die NC-Daten auf Kollisionen und Achsenlimits.  Ändern Sie den NC-Code direkt im Editor um Fehler zu beheben. 

Steuerung der Simulation
 

Steuern Sie die Simulation über Vor- und Zurückspulen wie bei einem Video-Player. Die Ablauf-geschwindigkeit können Sie dabei einstellen und über Sprungtasten zwischen den Werkzeugen wechseln. Zoomen Sie näher oder rotieren Sie die Maschine um einen besseren Überblick zu bekommen.

Analyse und Korrektur
 

Fehler werden detailiert in einer Liste aufgeführt. Über diese Liste gelangen Sie direkt in Zeile mit dem fehlerhaften NC-Code. Nach der Änderung wird das Programm überprüft und die Liste automatisch aktualisiert.

Abtrag vom Rohteil
 

Das Rohteil und der Abtrag wird vom NC Code gesteuert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Rohteil zu definieren z.B. über einen STL Import. Das Resultat eines Bearbeitungsvorganges kann auch als STL wieder abgespeichert werden.

Scannen
 

Nutzen Sie ein CAM-System und kann der Postprozessor angepast werden, können Sie im NC-Code die benötigten Informatioen für die Maschinensimulation ausgeben. Damit haben Sie die Werkzeuge und den Halter definiert und können das Werkstück und Spannmittel als STL Datei importiert.

Systemanforderung
 

Betriebssystem 
Minimum: Windows 7, 32bit

Empfohlen: Windows 10, 64bit

Prozessor

Minimum: 2.3GHz, Quad core

Empfohlen: 3.2GHz Quad core (oder besser)

Speicher

Minimum: 4GB

Empfohlen: 16 (oder mehr)

Grafik

Minimum: 2GB mit dedizierter GPU, Open GL 3.3

Empfohlen: 4GB mit dedizierter GPU, Open GL 3.3 (oder besser)

Werzeugmanager
 

Legen Sie sich Werkzeuge und Halter an und verwalten diese im Werkzeugmanager. Nutzen Sie ein CAM-System? Dann können Sie den NC-Code anpassen so das die Werkzeuge und Halter korrekt importiert werden. 

Überprüfen
 

Der NC-Code läuft in der Simulation seitllich mit. So können Sie genau sehen wenn es Probleme gibt in welchem Satz diese entstehen und auch direkt ändern.

Maschinendefinition
 

Die Maschinendefinition wird über einen Menübaum dargestellt. Hier sind die einzelnen Komponenten wie Kopf, Tisch, Gehäuse, Spannmittel und Werkstück einzeln sichtbar oder unsichtbar zu schalten.

Maschinenkonfiguration
 

Sie können selber Maschinen konfigurieren oder hinzufügen. Dazu laden Sie die Komponenten als STL Datei und definieren die Achsen, Limits und die Vorschübe. Die Maschinen sind dann in der Maschinenliste sicht- und auswählbar

Verfügbare Maschinen
 

Einige Maschinen (Haas, Quaser, Doosan, Hwacheon and Okuma) sind frei verfügbar. Über die Download Funktion können diese in Cimco Edit installiert werden.

Fräsbearbeitung